7 Treffer

Kreis verabschiedet sich von seinen Zielen - und gibt sie doch nicht ganz auf

RHEINGAU-TAUNUS-KREIS. Der Rheingau-Taunus-Kreis hat sich von den Zielen seines "Masterplans Erneuerbare Energie" verabschiedet. Die Mehrheit ... ..Die neue Gesellschaft wird aus der von Süwag und dem Kreis 2008 gegründeten Solarprojekt Rheingau-Taunus GmbH hervorgehen..
..Nun soll es mit Bad Schwalbach, Heidenrod, Idstein, Kiedrich, Lorch, Niedernhausen, Oestrich-Winkel, Taunusstein und Walluf..

Rhein-Main Zeitung

  • Oktober 2016|
  • Rhein-Main-Zeitung
  • |779 Wörter

Kreis will sich an Kraftwerk beteiligen

olko. RHEINGAU-TAUNUS-KREIS. Der Kreis möchte sich an einem geplanten Biomassekraftwerk in Heidenrod beteiligen. Wie Landrat Burkhard Albers ... ..GmbH & Co...
..Umwelt GmbH ausgewählt...
..Das Unternehmen ist mit der Biomasse Heidenrod GmbH & Co. KG verbunden, die das Kraftwerk errichtet...

Rhein-Main Zeitung

  • Februar 2013|
  • Rhein-Main-Zeitung
  • |445 Wörter

In Heidenrod entsteht ein Kraftwerk erneuerbarer Energien / Zwei 180 Meter hohe Windräder

obo. HEIDENROD. Ein aus den Strahlen der Sonne, dem Grünschnitt der Bürger und dem Wind über der Taunuslandschaft gespeistes Kraftwerk soll ... ..HEIDENROD...
..Das Unternehmen Kopp Umwelt GmbH wird mehr als 20 Millionen Euro aufwenden, um dieses Ziel zu erreichen, und hat die Unterstützung..
..Begonnen hat der Aufbau des Naturenergieparks auf dem Areal der ehemaligen Taunuskaserne bei Heidenrod-Kemel vor zwei Jahren..

Rhein-Main Zeitung

  • April 2011|
  • Rhein-Main-Zeitung
  • |692 Wörter

Kreis vergibt Einsammlung und Verwertung an Privatfirma

obo. RHEINGAU-TAUNUS-KREIS. Das Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung und der Auswahl unter insgesamt zehn Bewerbern liegt vor: Zum Jahresbeginn ... ..Umwelt GmbH als neuer Kooperationspartner des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft (EAW) im Rheingau-Taunus-Kreis für Behandlung..
..Gleichzeitig hat sich der EAW die Möglichkeit einer gesellschaftlichen Beteiligung an der Biomasse Heidenrod GmbH & Co...
..Für Kopp fügt sich die Zusammenarbeit mit dem Kreis ein ins Projekt eines "Naturenergieparks" in Heidenrod-Kemel...

Rhein-Main Zeitung

  • März 2011|
  • Rhein-Main-Zeitung
  • |364 Wörter

Anlage bei Heidenrod-Kemel wird modernisiert

HEIDENROD. Während in den meisten Kommunen im Rheingau-Taunus-Kreis noch heftig über die Aufstellung neuer Windräder gestritten wird und in ... ..HEIDENROD...
..Schon seit rund zehn Jahren stehen bei Heidenrod-Zorn zwei und neben der Bundesstraße 260 bei Heidenrod-Kemel weitere sieben..
..Das Rheingauer Recycling-Unternehmens Kopp Umwelt GmbH wird mit dem Bau dieser beiden Windräder das zweite Modul seines lange..

Rhein-Main Zeitung

  • Januar 2011|
  • Rhein-Main-Zeitung
  • |566 Wörter

Das Recyclingunternehmen Kopp errichtet bei Kemel einen "Naturenergiepark". Die Photovoltaik-Anlage ist fertiggestellt. / / HEIDENROD. Die Gemeinde ... ..Das Recyclingunternehmen Kopp errichtet bei Kemel einen "Naturenergiepark"...
..Am Standort Heidenrod-Kemel des Rheingauer Recycling-Unternehmens Kopp Umwelt GmbH wurde die dritte und letzte Ausbaustufe..
..Die Konzeption der eigens gegründeten Naturenergie Heidenrod GmbH setzt dabei ausschließlich auf die Verwendung sogenannter..

Rhein-Main Zeitung

  • Juli 2010|
  • Rhein-Main-Zeitung
  • |609 Wörter

Solaranlage in Kemen in Betrieb genommen

olko. HEIDENROD. Die Pläne, auf dem Gelände des Abfallverwerters Kopp Umwelt GmbH im Heidenroder Ortsteil Kemel einen Bioenergiepark zu errichten, ... ..HEIDENROD...
..Die Pläne, auf dem Gelände des Abfallverwerters Kopp Umwelt GmbH im Heidenroder Ortsteil Kemel einen Bioenergiepark zu errichten..
..Geprüft werden soll auch, ob das Zentrum in Heidenrod in der Nähe des Energieparks entstehen könnte...

Rhein-Main Zeitung

  • Februar 2009|
  • Rhein-Main-Zeitung
  • |374 Wörter
7 Treffer
Ergebnis eingrenzen

Erscheinungszeitraum

2010-2019 (6)
2000-2009 (1)

Land